Web

 

British Telecom investiert in mobiles Internet

10.03.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - British Telecom (BT) will die Sparte Mobile Internet ausbauen und ein Tochterunternehmen gründen, das weltweit mobilen Internet-Zugang inklusive Informationsdiensten anbieten soll. Per Mobiltelefon können sich Kunden Nachrichten oder Unterhaltungsangebote abrufen. Zu den Partner von BT gehören AFX News, Agence France-Presse, British Sky Broadcasting Group und Thomson Financial. Der Dienst, in den der britische Carrier 511 Millionen Mark investieren will, soll ab Sommer 2000 zur Verfügung stehen.