British Steel lagert IT aus

05.12.1997

PARIS (IDG) - British Steel, einer der größten europäischen Stahlhersteller, will seine Informationstechnik weiter außer Haus geben. Dazu schloß das Unternehmen einen Vertrag im Wert von 400 Millionen Pfund (umgerechnet etwa 1,16 Milliarden Mark) mit dem französischen Dienstleister Cap Gemini. Die Kooperation soll im März 1998 beginnen und zehn Jahre laufen. Während die genauen Modalitäten noch ausgehandelt werden müssen, gilt als sicher, daß Cap Gemini mehr als 600 IT-Mitarbeiter von British Steel übernimmt. Bereits im Februar 1996 hatte ein 100-Millionen-Pfund-Vertrag dazu geführt, daß 300 IT-Angestellte aus dem Werk Rotherham zum französischen Systemintegrator wechselten.