Web

 

Bringt Google einen eigenen Billig-PC?

04.01.2006
Der Internet-Suchmaschinenbetreiber Google wird laut einem Pressebericht noch im Lauf der Woche den Verkauf eines eigenen Personal Computers (PC) zum Preis von 200 US-Dollar bekannt geben.

Die neuen PCs sollen ohne Microsoft-Programme laufen, schreibt die Zeitung "New York Post" in ihrer heutigen Online-Ausgabe. Die neuen Rechner sollen demnach über die Geschäfte der weltgrößten Supermarktkette Wal-Mart vertrieben werden.

Zuvor hatte bereits die "Los Angeles Times" in einem Artikel zu Hightech-Prognosen für 2006 ähnliches kolportiert. Ein deutscher Google-Sprecher wiederum tat die Meldungen als "Spekulation" ab. (dpa/tc)