Web

 

Brain Force steigert Umsatz und Vorsteuergewinn

15.11.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die am Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse notierte Wiener Brain Force AG hat in den ersten drei Quartalen des laufenden Geschäftsjahres einen Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen von 3,27 Millionen Euro ausgewiesen und damit den Vorjahreswert um 95 Prozent übertroffen. Der Umsatz belief sich auf 43,76 Millionen Euro und lag damit um 62,6 Prozent über Vorjahresniveau. Allerdings stammen 31 Prozent der Einnahmen von den seit dem Börsengang zugekauften Companies MMI Consulting, 1gravity Websolutions, Tema und GMRS. Das organische Wachstum habe mit 11,42 Prozent noch im zweistelligen Bereich gelegen. Der Börse war dies zu wenig - der Kurs von Brain Force fiel im Tagesverlauf um rund zehn Prozent auf knapp unter 15 Euro.