Web

 

Bono tritt Venture-Capital-Firma im Silicon Valley bei

16.06.2004

Bono (44), Sänger der irischen Band U2, hat seine Aktivitäten auf den Bereich Medien- und Unterhaltungs-Investments ausgedehnt. Einem Bericht des "Wall Street Journal" zufolge ist er der im Silicon Valley ansässigen Investment-Firma Elevation Partners beigetreten. Diese war Anfang des Jahres vom altgedienten Hightech-Investor Roger McNamee sowie John Riccitello gegründet worden, der wegen Elevation sogar seinen Posten als President der Videospielfirma Electronic Arts aufgegeben hatte.

Neben Bono wird außerdem der frühere Apple-Finanzchef Fred Anderson (60) zu Elevation stoßen. Anderson war Anfang dieses Monats als Chief Financial Officer des Macintosh-Herstellers abgetreten, sitzt in Cupertino aber weiterhin im Verwaltungsrat und ebenso auch bei der Online-Auktionsplattform Ebay.

Vor allem der Einstieg von Bono dürfte Elevation, das nun ingesamt sechs Managing Directors hat, deutlich bekannter machen. Branchenkenner gehen davon aus, dass die Firma zunächst einmal rund eine Milliarde Dollar für Buyouts und Investments in Medien- und Unterhaltungsfirmen zu tätigen, um vom Abschwung der Branche zu profitieren. Was genau der charismatische Sänger bei Elevation tun wird, hat die Firma unter Berufung auf ihre Quiet Period während des Fundraising nicht verraten. Sänger von U2 bleibt er jedenfalls weiterhin - die Band nimmt gerade ein neues Album auf, das voraussichtlich Ende des Jahres erscheinen und von einer Tour gefolgt werden soll. (tc)