Bonn sieht Schwierigkeiten bei Ueberwachung

26.05.1995

BONN (vwd) - Eine Reihe von Problemen in Sachen Ueberwachung des Fernmeldeverkehrs listet ein Bericht des Bundesjustizministeriums (BMJ) auf. Ein Problem sieht Justizministerin Sabine Leutheusser- Schnarrenberger unter anderem darin, dass die Teilnehmer eines Mobiltelefonnetzes anstelle eines festen Anschlusses eine Chipkarte bekommen und nur die der Karte zugeteilte Rufnummer von Bedeutung ist. Deshalb, so die Ministerin weiter, sei eine dezentrale Rufnum-mernauskunft notwendig, die ein Kundenregister fuehre.