BMW und MAN bündeln ihr E1-Engagement

02.10.1992

MÜNCHEN (vwd) - Die von der BMW AG und der MAN AG, beide München, geführten Mobilfunk-Konsortien bündeln ihre Bewerbungen für das künftige bundesweite digitale Mobilfunknetz E1.

Nach einer Mitteilung des Automobilkonzerns wird das neue Konsortium "E-Star" von BMW geführt, die MAN AG und die Essener RWE AG haben wesentliche Beteiligungen übernommen. BMW und MAN hatten sich mit jeweils getrennten Konsortien bereits für eine D2-Lizenz beworben, für die dann jedoch die Mannesmann AG Düsseldorf, den Zuschlag erhielt.

Größere Erfolgschancen soll nun die gemeinsame Bewerbung um die Lizenz für das "Westentaschentelefon" bringen.