Teams

Bildschirm teilen

04.03.2021
Von 
Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
Wer ein Thema vertiefen oder veranschaulichen will, kann in Teams seinen Bildschirm teilen. Wir zeigen, wie es geht und worauf Sie achten müssen.

Icon anklicken

Wenn Sie Ihren Bildschirminhalt im Meeting übertragen wollen, nutzen Sie am besten die Desktop-App, die Microsoft ebenfalls in einer kostenlosen Version bereitstellt. Mit der Web-Variante von Teams kommt es nach unserer Erfahrung hierbei immer wieder zu Problemen. Abgesehen von fehlender Kompatibilität zu Mozilla Firefox lassen sich geöffnete Fenster teilweise nicht auswählen oder müssen maximiert laufen.

Die Funktion können Sie nutzen, sobald Sie in Teams eine Besprechung starten. Hierbei ist es unerheblich, ob Sie Ihre Kamera aktiviert haben oder nicht. Wenn Sie nun Ihren Mauszeiger in das Teams-Fenster bewegen, erscheint unten eine Leiste mit verschiedenen Steuerelementen. Klicken Sie während Ihrer Konferenz auf das Symbol, das einen stilisierten Bildschirm mit einem Pfeil nach oben zeigt. Es befindet sich per Default links neben den drei Punkten.

Inhalt auswählen

Teams blendet jetzt am unteren Rand einen Bereich mit verschiedenen Auswahlmöglichkeiten ein. Dort lässt sich festlegen, ob Sie Ihren gesamten Desktop oder nur ein bestimmtes Fenster übertragen möchten. Außerdem können Sie hier auch eine Powerpoint-Datei teilen. Diese muss nicht in einem Teams-Kanal hinterlegt sein, sondern lässt sich auch von Ihrem Rechner oder aus der Cloud hinzufügen. Derzeit werden allerdings ausschließlich Powerpoint-Files unterstützt.

Um ein Fenster oder Ihren gesamten Bildschirm zu übertragen, klicken Sie einfach auf das entsprechende Symbol unterhalb der Steuerleiste. Anschließend wechselt Teams automatisch dorthin und markiert die Auswahl mit einem roten Rahmen. Außerdem wird am oberen Bildschirmrand eine Symbolleiste mit mehreren Optionen angezeigt, etwa um die Steuerung an eine andere Person zu übergeben oder die Präsentation zu stoppen. Die Leiste wird nach kurzer Zeit wieder ausgeblendet, lässt sich aber über das Stecknadelsymbol anpinnen oder erneut anzeigen, wenn Sie die Maus an den oberen Rand Ihres Desktops bewegen.

Bildschirmübertragung beenden

Darüber hinaus befindet sich eine Dialogbox über dem Systray. Diese lässt sich frei auf der Arbeitsoberfläche verschieben und enthält vier Icons, beispielsweise um die Bildschirmübertragung oder die Besprechung zu beenden. Sie können mit einem Klick in diesen Dialog auch wieder zum Anrufbildschirm zurückzukehren.

Im Hauptfenster von Teams haben Sie ebenfalls die Möglichkeit, das Teilen von Desktop oder Fenstern zu beenden. Dazu klicken Sie erneut auf das Symbol für die Bildschirmübertragung, das nun ein X statt des Pfeils nach oben zeigt. (ad)