Web

 

Big Blue will Integrationsspezialisten Venetica übernehmen

27.08.2004

Um sein Softwareportfolio auszubauen, will IBM nun mit Venetica Corp. einen weiteren Kooperationspartner schlucken. Das nicht börsennotierte Unternehmen aus Charlotte, North Carolina, entwickelt Content-Management- und Integrations-Tools. Flaggschiffprodukt ist "VeniceBridge", eine Software, die Anwendungen den Zugriff auf unstrukturierte Daten wie Dokumente, Bilder oder Web-Seiten ermöglicht.

IBM hat bereits eigene Integrationssoftware in seinem Programm, darunter den "DB2 Information Integrator". Mit Hilfe des Zukaufs sei Big Blue nun in der Lage, Anzahl und Arten der Datenquellen auszuweiten, erklärte Nelson Mattos, Director des Geschäftsbereichs Information Integration Group. So unterstütze DB2 Information Integrator bereits Datenbanken wie IBMs DB2, Informix sowie Oracle, Sybase und SQL. Mit der Integration von Venetica könnten Nutzer bald auch auf Content-Management-Systeme wie die von Interwoven, Documentum, Hummingbird oder Filenet zugreifen, so Mattos. Wegen der bestehenden Partnerschaft sei die Venetica-Software bereits mit IBM-Lösungen kompatibel. Der Verkauf der Technik als Teil von Big Blues Integrationsplattform könne daher bereits kurz nach Abschluss der Übernahme im vierten Quartal dieses Jahres aufgenommen werden, sagte der IBM-Manager. Finanzielle Details des Deals wurden nicht bekannt gegeben. (mb)