Web

 

Betatester befürchten Windows-ME-Verspätung

14.03.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Einige Betatester von Microsofts "Windows ME" behaupten, das neue Consumer-Betriebssystem beinhalte mehr Bugs als normalerweise bei der Gates-Company üblich, und befürchten deshalb Verzögerungen bei der Markteinführung des Produkts. Laut Bob Stein, einem Sprecher der Betatest-Website Active Win, reagiere der Softwarekonzern zudem ungewöhnlich schnell auf Bug-Berichte. Microsoft hat alle Vorwürfe zurückgewiesen und bezeichnet die Stimulierung von Bug-Berichten als notwendiges Feedback für die Verbesserung des Produkts. Ferner verlaufe die Entwicklung von Windows ME nach Plan. Diese dritte Version von "Windows 98" mit dem Codenamen "Millennium" soll zwischen Mai und Juli an die PC-Hersteller ausgeliefert werden und im Herbst vorinstalliert auf Computern erhältlich sein. "Wir haben fest vor, Windows ME in diesem

Jahr auszuliefern," bekräftigte ein Sprecher des Unternehmens.