Web

 

Beta Systems macht weniger Umsatz, mehr Verlust

20.03.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Beta Systems, Anbieter von Automatisierungssoftware für Rechenzentren, hat für das Geschäftsjahr 2000 einen Jahresfehlbetrag von 3,17 Millionen Mark ausgewiesen. Das Ergebnis wurde nach Angaben des Unternehmens vor allem durch "Abschreibungen in Verbindung mit der Beendigung von Vertriebspartnerschaften im Bereich Data Center Management sowie Maßnahmen der Risikovorsorge in Form von Rückstellungen für drohende Verluste aus Finanzanlagen in Höhe von insgesamt 3,5 Millionen Mark" belastet. Im Vorjahr lag das Defizit mit 2,88 Millionen Mark etwas niedriger. Der Umsatz fiel im abgelaufenen Fiskaljahr mit 80,6 Millionen Mark um 9,1 Millionen Mark geringer aus als noch 1999. Ohne Berücksichtigung von zwei im Januar 2000 verkauften US-Tochtergesllschaften verbesserten sich die Einnahmen übers Jahr um sieben Prozent.

Beta Systems sank im morgendlichen Handel am heutigen Dienstagmorgen um ein Prozent auf 5,99 Euro.