iOS / iPadOS 14

Beta ohne Datenverlust entfernen

15.07.2020
Von   
Mark Zimmermann weist mehrere Jahre Erfahrung in den Bereichen Mobile Sicherheit, Mobile Lösungserstellung, Digitalisierung und Wearables auf und verantwortet ein Team zur mobilen Lösungsentwicklung bei der EnBW Energie Baden-Württemberg AG. Er versteht es seine Themen aus unterschiedlichsten Blickwinkeln für unternehmensspezifische Herausforderungen darzustellen. Hierzu ist er nebenberuflich auf nationale Vorträgen und als freier Autor für Fachpublikationen tätig und betreibt einen eigenen Podcast (Beta-Schmerz) rund um das iOS-Ökosystem.
Mit einem kleinen Trick kann man Beta-Versionen von iOS 14 oder iPadOS 14 deinstallieren und zur alten OS-Version zurückkehren, ohne das Gerät dazu löschen und wiederherstellen zu müssen.
Das übliche Ende jedes Beta-Tests: iPhone wiederherstellen...
Das übliche Ende jedes Beta-Tests: iPhone wiederherstellen...
Foto: 010110010101101 - shutterstock.com

Egal, ob Developer-Beta oder Public-Beta von iOS 14 oder iPadOS 14: Es kann vorkommen, dass man wieder das normale Betriebssystem nutzen möchte. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein noch nicht behobener Bug das Arbeiten auf dem Gerät erschwert. Ein Blick in die Anleitung von Apple verheißt dazu nichts Gutes, dort heißt es: "Um die Entwickler-Beta-Version sofort zu entfernen, musst du dein Gerät löschen und wiederherstellen. Wenn du ein Backup archiviert hast, kannst du dein Gerät anschließend über das Backup neu einrichten." Es hat sich aber in der Praxis gezeigt, dass es durchaus Lösungen gibt, ohne das Apple-Device neu aufzusetzen. Einen Hinweis darauf, wie dies gehen könnte, gibt Apple selbst in seinen Support-Dokumenten.

iOS Beta entfernen - so geht's

Die Umsetzung ist relativ einfach: Wenn Sie einen PC oder macOS-Rechner besitzen, können Sie über den Finder (bei macOS >= 10.15) oder über iTunes (bei macOS < 10.15 oder bei Windows Rechnern) die Firmware austauschen. Zu diesem Zweck verbinden Sie das iOS/iPadOS-Gerät mit Ihrem Rechner und starten den Finder oder iTunes - falls sich das Programm nicht automatisch öffnet. Anschließend einfach auf "Wiederherstellen" bzw. "Aktualisieren" drücken, hilft allerdings nicht. Sie können sich aber eines Tricks bedienen. Klicken Sie in der iPhone-Ansicht mit gedrückter Optionstaste (macOS) beziehungsweise Shift-Taste (Windows) auf „iPhone wiederherstellen“. Nun öffnet sich ein Datei-Browser und Sie können selbst eine Firmware-Datei (IPSW-File) aussuchen. Aber woher soll diese Datei kommen? Apple bietet sie (meist) nicht zum Download für Downgrades an.

Die Website, die Sie dazu nutzen können, heißt IPSW.me. Auf dieser Seite finden Sie alle bisherigen OS-Versionen von iOS/iPadOS/tvOS und für alle Apple-Geräte (iPhone, iPad, AppleTV und iPod touch). Sobald die Seite geöffnet ist, klicken Sie zunächst in das Feld "Choose a product" und wählen die Kategorie Ihres Gerätes (etwa iPhone) aus der Liste aus. Anschließend können Sie in einem zweiten Schritt das genaue Modell aus einer Liste auswählen.

Auf der Website IPSW.me finden Sie alle bisherigen OS-Versionen von iOS/iPadOS/tvOS und für alle Apple-Geräte (iPhone, iPad, AppleTV und iPod touch)
Auf der Website IPSW.me finden Sie alle bisherigen OS-Versionen von iOS/iPadOS/tvOS und für alle Apple-Geräte (iPhone, iPad, AppleTV und iPod touch)
Foto: Mark Zimmermann

Nun werden Ihnen alle Firmware-Versionen angezeigt, die für das gewählte Modell verfügbar sind und waren. Hier ist nun die Farbgebung der Links relevant. Ein grüner Link bedeutet, dass diese Version von Apple nach wie vor signiert wird und damit installiert werden kann. Rot bedeutet, dass dies nicht mehr der Fall ist. Wählen Sie eine grüne Version und klicken Sie anschließend auf den Download-Link für die Firmware. Wichtig: Diese Download-Links führen Sie direkt auf offizielle Apple Server. Es handelt sich daher nicht um irgendwelche manipulierten Files, sondern um die offiziellen Dateien von Apple, auch wenn die Website selbst nicht von Apple ist.

Über diesen Download erhalten Sie das benötigte IPSW File. Geben Sie es im Finder beziehungsweise in iTunes an, wenn sich besagter Datei-Browser öffnet. Wenn nun alles richtig abläuft, wird Ihnen die alte Firmware als "Update" über die Beta angeboten und Ihre Daten sollten erhalten bleiben.

Risiken und Nebenwirkungen

Der beschriebene Weg stellt natürlich nur eine Möglichkeit dar, schnell und ohne viel Aufwand wieder zur früheren Firmware-Version zurückzukehren. Um den Verlust wichtiger Daten zu vermeiden, sollten Sie aber noch vor der Installation der Beta-Version ein Backup erstellt haben, auf das Sie im Notfall zurückgreifen können. (mb)