Great Place to Work

Beste ITK-Arbeitgeber 2021 gesucht

09.11.2020
Von 
Karriere in der IT ist ihr Leib- und Magenthema - und das seit 20 Jahren. Langweilig? Nein, sie entdeckt immer neue Facetten in der IT-Arbeitswelt und im eigenen Job. Sie recherchiert, schreibt, redigiert, moderiert, plant und organisiert.
Bereits zum neunten Mal sucht Great Place to Work mit der Computerwoche und dem Bitkom die besten ITK-Arbeitgeber. Bis Februar 2021 können sich Unternehmen aus der Branche, aber auch IT-Abteilungen von Anwenderfirmen bewerben. Es besteht eine zusätzliche Auszeichnungsmöglichkeit für attraktive Systemhäuser.
Ihre Personalarbeit und Arbeitskultur können Unternehmen im Great-Place-to-Work-Wettbewerb messen lassen.
Ihre Personalarbeit und Arbeitskultur können Unternehmen im Great-Place-to-Work-Wettbewerb messen lassen.
Foto: Great Place to Work® Deutschland

Eine gute und attraktive Arbeitsplatzkultur ist für ITK-Unternehmen das A und O, um Mitarbeiter zu Bestleistungen zu befähigen und neue Talente zu gewinnen. Gerade in der aktuellen Corona-Pandemie zahlt sich eine vertrauensvolle Kultur aus, wenn die Mitarbeiter in erster Linie verteilt und virtuell zusammenarbeiten müssen. Daher führt das Great Place to Work Institut mit der COMPUTERWOCHE und dem Bitkom erneut eine branchenweite Befragung zur Arbeitsplatzqualität und Arbeitgeberattraktivität in den Unternehmen der ITK-Branche durch. Angeschlossen ist der Great Place to Work® Wettbewerb "Beste Arbeitgeber in der ITK".

Befragungszeitraum verlängert - Schnelle und kostengünstige Befragungsmethode

Wegen der Corona-Krise wird Great Place to Work® für das Wettbewerbsjahr 2021 den Zeitraum für Online-Befragungen bis Ende Februar 2021, für die klassische Paper-Pencil-Befragung bis Ende Januar verlängern!

Sebastian Diefenbach, Great Place to Work: "Die von uns ausgezeichneten Unternehmen begreifen die Frage, ob sich Mitarbeitende an ihrem Arbeitsplatz wohlfühlen, als strategische Kernaufgabe und als Voraussetzung für unternehmerischen Erfolg."
Sebastian Diefenbach, Great Place to Work: "Die von uns ausgezeichneten Unternehmen begreifen die Frage, ob sich Mitarbeitende an ihrem Arbeitsplatz wohlfühlen, als strategische Kernaufgabe und als Voraussetzung für unternehmerischen Erfolg."
Foto: Great Place to Work

Projektleiter Sebastian Diefenbach appelliert an die IT-Untenrehmen: "Nutzen Sie die Möglichkeit und finden Sie heraus, wie Ihre Mitarbeitenden die Krise erleben, wie es den Führungskräften gelingt zu motivieren und zu führen. Erhalten Sie ein substantielles Feedback, wie Sie Ihre Arbeitsplatzkultur verbessern können, um die Herausforderungen der Krise zu bestehen und auch zkünftig erfolgreich zu sein."

Wer kann teilnehmen?

Auch Anwenderunternehmen wie die NRW.Bank können sich mit ihrer IT-Abteilung dem Benchmark-Wettbewerb Great Place to Work in der ITK stellen.
Auch Anwenderunternehmen wie die NRW.Bank können sich mit ihrer IT-Abteilung dem Benchmark-Wettbewerb Great Place to Work in der ITK stellen.
Foto: NRW.BANK

Teilnehmen können große, mittelständische und kleine ITK-Unternehmen ab 10 Beschäftigten sowie große IT-Abteilungen ab 50 Mitarbeitern aus Betrieben anderer Branchen. Hier geht es zur Anmeldung und zu weiteren Informationen.

Geschäftsführer und Personalverantwortliche erfahren auf Basis einer Mitarbeiterbefragung und eines Kultur Audits,

  • wo das eigene Unternehmen in puncto Arbeitsplatzkultur und Arbeitgeberattraktivität derzeit steht,

  • welches Vertrauen die Mitarbeiter in die Führung haben,

  • wie sehr sie sich mit ihrer persönlichen Tätigkeit und dem Unternehmen identifizieren und

  • wie stark der Teamgeist und der gemeinsame Spaß bei der Arbeit ausgeprägt sind.

Auf Grundlage des Vergleichs mit Durchschnittswerten und den Top-Arbeitgebern der ITK-Branche liefern die Great Place to Work Experten Ihrem Unternehmen wertvolle Erkenntnisse und Impulse für die Weiterentwicklung.

Auszeichnung der Besten

Darüber hinaus erhalten die besten Unternehmen des Teilnehmerfeldes das international anerkannte Great Place to Work Qualitätssiegel, differenziert nach Größenklassen. Zudem nehmen die Gewinner des Wettbewerbs "Beste Arbeitgeber in der ITK" automatisch am branchenübergreifenden Wettbewerb "Deutschlands Beste Arbeitgeber" von Great Place to Work teil (möglich ab einer Unternehmensgröße von 50 Mitarbeitern).

Seit zwei Jahren bietet Great Place to Work auch starke Impulse für Ausbildungsbetriebe. So können Unternehmen der ITK-Branche mit demZertifikat für Ausbildungsbetriebe «Great Start!» neben der Wettbewerbsteilnahme auch gezielt ihre Attraktivität für junge Berufseinsteiger unter Beweis stellen.

Die Teilnahme an den Befragungen zur Arbeitsplatzqualität und Arbeitgeberattraktivität ist auch ohne eine Teilnahme am Wettbewerb möglich. ITK-Unternehmen, die es im Rahmen des Wettbewerbs nicht auf die Beste-Arbeitgeber-Liste schaffen, bleiben zudem anonym und profitieren wie alle Teilnehmer von der wertvollen Standortbestimmung und Entwicklungsunterstützung.

Erfahren Sie hier, wie ITK-Unternehmen von ihrer Teilnahme an den bisherigen Befragungen und dem Wettbewerb profitiert haben.

Auszeichnungsmöglichkeit für Systemhäuser

Zu den bisherigen Systemhäusern, die am Wettbewerb erfolgreich teilgenommen haben, gehört auch Inway Systems aus Ulm.
Zu den bisherigen Systemhäusern, die am Wettbewerb erfolgreich teilgenommen haben, gehört auch Inway Systems aus Ulm.
Foto: Michaela Handrek-Rehl / Great Place to Work

In Kooperation mit ChannelPartner, dem Fachmedium für die Systemhäuser-Branche von IDG, hat Great Place to Work in 2018 erstmals die besten Arbeitgeber in einer entsprechenden Sub-Kategorie ausgezeichnet. Damit setzen die beiden Partner ein starkes Zeichen für attraktive Unternehmen dieses Geschäftsfeldes, die im 'War for Talents' oftmals im Schatten anderer IT-Schaffender stehen. Somit winkt im Rahmen des Wettbewerbes "Beste Arbeitgeber in der ITK" für Systemhäuser die Chance auf doppelte Auszeichnung!

Das sind die besten ITK-Arbeitgeber 2020

In einem großen Special präsentieren sich 28 Unternehmen, die zu den 76 besten ITK-Arbeitgebern 2020 gehören. Hier erfahren Sie, was diese besten ITK-Arbeitgeber für ihre Mitarbeiter tun, was die Mitarbeiter über ihre Arbeitgeber sagen, was Geschäftsführern und Personalleitern wichtig ist und wo sie sich bei den besten Arbeitgebern bewerben können.