Web

 

Bertelsmann will die EU-Entscheidungen strikt beachten

27.11.1997
Von md 

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Vorstandsvorsitzende Mark Wössner von der Bertelsmann AG gab am Mittwoch abend bekannt, das Unternehmen wolle streng auf die Einhaltung der Richtlinien der EU-Kommission achten. Bertelsmann reagiert damit auf eine scharfe Note der Kommission an die Kirch-Gruppe, Deutsche Telekom und Bertelsmann. Darin wurden die Koalitionäre ermahnt, bei ihren Plänen für das digitale Fernsehen die kartellrechtlichen Entscheidungen der Kommission abzuwarten.