Web

 

Bertelsmann gründet Verwaltungsgesellschaft

02.07.1999
Firmengründer Mohn gibt Stimmrechte ab

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Reinhard Mohn (78), Gründer der Bertelsmann AG, hat seine Stimmrechte (rund 90 Prozent des Aktienkapitals) auf die neue Bertelsmann Verwaltungs GmbH übertragen. Ein Konzern von der Größenordnung der Bertelsmann AG (Umsatz: rund 26 Milliarden Mark) sei keine Familienangelegenheit mehr, sagte Mohn. Die restlichen zehn Prozent des Kapitals, die derzeit von der "Zeit"-Stiftung gehalten werden, sollen zurückgekauft und von der Verwaltungs GmbH eingezogen werden. Eine erneute Beteiligung von Dritten schloß Mohn aus. Auch ein Börsengang der Bertelsmann AG als Ganzes sei nicht beabsichtigt. Der Verwaltungs GmbH gehören der Aufsichtsratsvorsitzende Mark Wössner, der Vorstandsvorsitzende Thomas Middelhoff, Dieter Vogel, Gerd Schulte-Hillen, Mohns Ehefrau Liz sowie der Betriebsratsvorsitzende Erich Ruppik an. Geschäftsführer des Führungsgremiums ist Mark

Wössner.