Web

 

Bericht: Veba will sich auf Kernbereiche konzentrieren

10.05.1999
Verkauf von E-Plus wird geprüft

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Vorstandsvorsitzende der Veba AG will den Konzern rigoros umbauen und sich laut eines Berichts des "Spiegel" auf die Kernbereiche Energie und Chemie konzentrieren. Deshalb wolle sich Veba von zahlreichen Unternehmen trennen. Dazu gehöre auch die Mobilfunktochter E-Plus, die an die Börse gebracht werden soll. Auch der Verkauf der Gesellschaft wird geprüft werden. Zudem stehen das TV-Kabelgeschäft und die Elektroniksparte zur Disposition.