Web

 

Bericht: Mannesmann nicht mehr an One-2-One interessiert

14.07.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Mit der Mannesmann AG und der France Télécom haben auch die beiden letzten Interessen für den britischen Mobilfunkanbieter One-2-One ihre Angebote zurückgezogen, berichtet die "Financial Times". Damit verschlechtere sich die Verhandlungsposition der beiden Hauptanteilseigner Cable & Wireless und Mediaone. Zuvor hatten schon die Deutsche Telekom, die Telecom Italia und Vivendi einen Rückzieher gemacht. Zwar bestehe die Möglichkeit, daß doch noch einer der Interessenten in letzter Minute zugreift, aber ein Verkauf über die Börse werde immer wahrscheinlicher.