Web

 

Bereits 34 000 Downloads von neuem Stephen King Buch

25.07.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Stephen Kings Rechnung scheint aufzugehen. Seit gestern ist das erste Kapitel seines neuesten Werks als E-Book im Internet erhältlich (CW Infonet berichtete) . Der Schriftsteller hatte seine Fans aufgefordert eine freiwillige Gebühr von einem Dollar für einen Download der Seiten zu bezahlen. Sollten nicht 75 Prozent der Leser den Preis überweisen, wird King das Schreiben an dem Buch einstellen. Derzeit haben etwa 34 000 Besucher der Website das Kapitel heruntergeladen und rund 75 Prozent auch dafür bezahlt. "Wir haben durch Napster und MP3 eine Generation von Computerbenutzern herangezogen, die meint, dass die Früchte eines Talents gratis seien. Ich möchte sehen ob man diese Leute umerziehen kann.", so King in einer US-Talk Show.