Web

 

BeOs 5.0 jetzt kostenlos erhältlich

29.03.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Seit gestern ist die neueste Version des Betriebssystems "BeOS" des kalifornischen Softwarehauses Be zwar kostenlos erhältlich, doch viele interessierte Nutzer blickten zunächst mit dem Ofenrohr ins Gebirge. Im Januar hatte Firmen-Chef Jean-Louis Gassée angekündigt, die hauseigene Software registrierten Privatleuten als kostenloses Download zur Verfügung stellen zu wollen. Seitdem haben sich etwa 100 000 Nutzer registrieren lassen. Als gestern dann 50 000 Kunden das Betriebssystem von der Be-Website herunterladen wollten, war der Server für mehrere Stunden völlig überlastet.