Web

 

Benq steigert Gewinn und Umsatz

23.08.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Benq hat für das zweite Quartal 2002 (Ende: 30. Juni) einen deutlichen Gewinnanstieg gemeldet. Das ehemals unter dem Namen Acer Communications and Multimedia (ACM) bekannte Spinoff des taiwanischen Acer-Konzerns konnte seinen Profit im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um mehr als das Dreifache auf 72,4 Millionen Euro steigern. Benq profitierte dabei insbesondere von Einnahmen aus dem US-Börsengang seiner Flachbildschirm-Einheit Optronics. Der Umsatz im Berichtszeitraum beträgt umgerechnet etwa 800 Millionen Euro. Damit konnte Benq seine Einnahmen im Vergleich zum zweiten Quartal 2001 mehr als verdoppeln. (kf)