Web

 

Bekannteste Webcam der Welt geht vom Netz

08.03.2001
Das Informatik-Institut der Universität Cambridge zieht Ende des Jahres um. Damit kommt wohl das Aus für die berühmteste Webcam der Welt, die eine Kaffeemaschine beobachtet.

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Für die einen ist es Blödsinn, für die anderen die berühmteste Webcam der Welt: Seit 1991 intern und seit 1993 sogar webweit ermöglicht eine Site den schwarzweißen Blick auf die Kaffeemaschine im Vorraum des Trojan Room am Computer Science Department der englischen Universität Cambridge. Einem Bericht der Zeitung "The Guardian" zufolge wird die berühmte Kamera zum Ende des Jahres abgeschaltet - aus einem ganz profanen Grund: Das Institut zieht nämlich in ein neues Gebäude um.

Ob dort wieder eine Webcam die Kaffeemaschine überwacht, ist zurzeit noch unklar. Wenn, dann auf jeden Fall eine neue. Die Mitarbeiter haben erklärtermaßen kein Lust mehr, sich mit dem alten Gerät herumzuplagen, dass vor zehn Jahren - als man Webcams noch nicht bei Aldi kaufen konnte - angeblich in nur einem Tag zusammengebastelt wurde und seit 1993 knapp zweieinhalb Millionen virtuelle Besucher versorgte.