Bei Lotus gelten kuenftig neue Preise

23.09.1994

MUENCHEN (pi) - Die Lotus GmbH hat ihre internationale Preisfindung abgeschafft. Die Kosten fuer Softwarepakete im deutschsprachigen Raum sind nun nicht mehr von den Umrechnungsfaktoren der US- Waehrung abhaengig. Als Grund fuer diese Kursaenderung gibt Lotus an, dass neue Software-Technologien dazu gefuehrt haben, lokale Versionen zu guenstigeren Entwicklungskosten herzustellen als bisher. Als ein Beispiel nennen die Muenchner ihr Textverarbeitungsprogramm "Ami Pro", das bislang 800 Mark gekostet hat und nun fuer 300 Mark erhaeltlich ist.