Web

 

Bechtle mit kräftigem Umsatz- und Gewinnsprung in 2004

01.03.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das IT-Systemhaus Bechtle hat den Überschuss im abgelaufenen Jahr um 60,9 Prozent auf 29,6 Millionen Euro gesteigert. Das Vorsteuerergebnis sei um 40,8 Prozent auf 38,3 Millionen Euro geklettert, hieß es in einer Pflichtmitteilung des im TecDAX notierten Unternehmens. Der Umsatz sei um 37,4 Prozent auf 1,088 Milliarden Euro gestiegen.

Die noch nicht endgültig geprüften Zahlen für 2004 zeigen laut Unternehmensangaben einen Gewinn je Aktie von 1,40 Euro. Insgesamt habe der zunehmende Auslandsanteil das Ergebnis begünstigt, teilte Bechtle weiter mit. Insbesondere die wachsenden Geschäfte in der niedrig besteuerten Schweiz hätten die Steuerquote für den Gesamtkonzern begünstigt. Bereinigt um den außerordentlichen Steuereffekt habe das Unternehmen einen Gewinn je Aktie von 1,23 Euro verzeichnet nach 0,92 Euro in 2003.

Der Vorstand von Bechtle habe vorgeschlagen, den Bilanzgewinn für das Geschäftsjahr 2004 in Höhe von 8,48 Millionen Euro (Einzelabschluss der Bechtle AG) zur Ausschüttung einer Dividende von 0,40 Euro je dividendenberechtigter Stückaktie zu verwenden. Im Vergleich zum Vorjahr werde die Ausschüttung damit um 33,3 Prozent erhöht. (dpa/tc)