Bea bietet Lösung für R/3-Integration

03.04.1998

MÜNCHEN (CW) - Anwender, die ihre selbstgestrickten Applikationen oder Produkte von Drittanbietern mit SAPs R/3 verbinden möchten, können auf Beas "Connect for R/3" zurückzugreifen.Die Software des Middleware-Spezialisten basiert auf der hauseigenen Messaging-Technik "Message Q".Nachrichten sollen sich damit in Echtzeit synchron sowie asynchron über Plattform- und Anwendungsgrenzen hinweg austauschen lassen.Viele Anwender sind gezwungen, den Funktionsumfang ihres R/3-Systems im Bereich Sales Force Automation, Supply Chain Management und Entscheidungsunterstützung durch Lösungen von Drittanbietern zu erweitern.