FIPS

BB10 geht schon vor dem Launch auf Nummer sicher

08.11.2012
Von 
Thomas Cloer war Redakteur der Computerwoche.
Blackberry-Hersteller Research in Motion (RIM) hat seine nächste Betriebssystem-Generation "Blackberry 10" (BB10) schon vor deren Launch FIPS-zertifizieren lassen.
Foto: RIM

BB10 hat einer Mitteilung von RIM zufolge die Zertifizierung gemäß FIPS 140-2 erhalten. Damit dürfen Regierungsstellen und staatliche Institutionen Smartphones mit Blackberry 10 und den "Blackberry Enterprise Service 10" direkt ab Launch-Datum einzusetzen. Es sei das erste Mal, dass Blackberry-Produkte bereits vor der offiziellen Einführung durch das FIPS zertifiziert wurden, schreibt RIM weiter.

Zertifizierungen durch FIPS (Federal Information Processing Standard) bieten demnach sicherheitsbewussten Organisationen, darunter US-amerikanischen und kanadischen Regierungsstellen und Unternehmen in reglementierten Märkten, die Gewissheit, dass Daten auf Smartphones mit Blackberry 10 ordnungsgemäß gesichert und verschlüsselt werden.