Aixtron

Basisinvestment im neuen Markt

18.06.1999

Hohe Bewertung gerechtfertigt: Zu den Basisinvestments am Neuen Markt zählt die Aachener Aixtron AG. Das Unternehmen ist der weltweit führende Hersteller von MOVCD-Anlagen zur Produktion von Verbindungshalbleitern - vermutlich eine der Schlüsseltechnologien im nächsten Jahrhundert. Mit einem weltweiten Marktanteil von über 40 Prozent und einem deutlichen technologischen Vorsprung ist jedenfalls die Ausgangsposition für ein weiteres starkes Wachstum gegeben; die Steigerungsraten per annum dürften auf absehbare Zeit bei über 30 Prozent liegen. Mit einer Börsenkapitalisierung von rund zwei Milliarden Mark ist Aixtron - bei einem geplanten Umsatz für 1999 in Höhe von 143 Millionen Mark und einem Gewinn je Aktie von 3,30 Mark - sehr hoch bewertet. Die ausgezeichnete Marktstellung rechtfertigt diese hohe Einschätzung aber durchaus.