Datenkommunikationsrechner ITT 3805:

Baseler Host läßt in USA plotten

12.02.1982

BASEL/KLOTEN (sg) - Mit einer via Tymnet und der Radio Schweiz AG hergestellten Verbindung betreibt der Chemiekonzern F. Hoffmann-La Roche & Co. AG seit kurzem von seinem Hostrechner in Basel, dem ein Datenkommunikationsrechner ITT 3805, welcher hierzulande durch MDS (Schweiz) AG vertrieben wird, vorgeschaltet ist, eine X.25-Verbindung mit Konzerngesellschaften in den USA.

Außer dieser Verbindung, für deren Zustandekommen auch softwareseitig die MDS AG zusammen mit der Radio Schweiz AG verantwortlich zeichnet, ist auch noch eine weitere direkte Verbindung mit einem DEC-System in Sion möglich.

Über diese Einrichtung, die sich auf der neuen, jetzt für alle ITT 38xx-Benutzer zur Verfügung stehenden X.25-Interface-Software begründet, werden zum Beispiel verschiedene in den USA arbeitende Plotter und TTY-Terminals über das Tymnet mit Netzknoten bei der Radio Schweiz AG in Bern und dem ITT 3805 direkt mit dem Hostrechner in Basel verbunden. Darüber hinaus besteht im Rahmen von Data Mail noch eine Verbindung von mehreren asynchron arbeitenden Terminals.

Nach Abschluß der bei solchen Verbindungen üblichen umfangreichen Testphase, in deren Verlauf alle Beteiligten Neuland betraten, konnte das Ganze inzwischen in seinen praktischen Betrieb übergeben werden.