BASE 5: Für 90 Euro in alle Netze telefonieren

29.03.2007
Mit BASE 5 startet Anfang April 2007 die offiziell zweite Telefon-Flatrate für alle Gespräche innerhalb deutscher Fest- und Mobilfunknetze. Mit 90 Euro ist das Angebot jedoch um einem Euro teurer als der free Flat XL Tarif von freenet, der ebenfalls ab April verfügbar sein wird.

E-Plus hat für seine Zweitmarke BASE einen neuen Tarif angekündigt: Ab April vermarktet der Anbieter mit BASE 5 eine Flatrate für Telefonate in alle Netze, ausgenommen sind davon lediglich Sonderrufnummern. Für 90 Euro im Monat können Nutzer dann unbegrenzt innerhalb Deutschlands telefonieren, damit ist das Angebot jedoch um einen Euro teurer als der vergleichbare Tarif free Flat XL von freenet, der bereits während der CeBIT 2007 vorgestellt wurde und ebenfalls ab dem 01. April buchbar ist. Vom Preis ausgenommen sind außerdem Kurzmitteilungen, diese schlagen mit 19 Cent das Stück zu Buche.

Wer sich im April für die Flatrate entscheidet, spart die Anschlussgebühr von 25 Euro, zudem erhalten Kunden, die BASE 5 im Internet bestellen, eine Gutschrift von 90 Euro. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt wie bei den anderen BASE-Angeboten 24 Monate. Der neue Tarif eignet sich somit in erster Linie für Vieltelefonierer, BASE sieht seine Zielgruppe im Alter zwischen 30 und 45 Jahren, die überwiegend beruflich telefonieren. Wegen der fehlenden SMS-Flatrate ist das Angebot für jugendliche Nutzer eher uninteressant, obwohl auch hier monatliche Handyrechnungen von 100 Euro und mehr keine Seltenheit sind.

powered by AreaMobile