Web

 

Bachelor-Abschluss mit 17 Jahren

01.08.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Arno Pauly langweilte sich in der Schule. Deshalb begann er als 13-Jähriger ein Informatikstudium an der Fernuniversität Hagen. Inzwischen hat er den Bachelor-Abschluss in der Tasche und möchte noch den Master-Titel anhängen.

Wahrscheinlich gehört Pauly zu den jüngsten Bachelor-Absolventen hierzulande. 1999 nahm der Jugendliche als Gasthörer sein Studium an der Fernuniversität in Hagen auf, da „seine Mutter neue Herausforderungen für ihn suchte“, so die Pressestelle der Universität. Nach einem Semester und zwei erworbenen Leistungsnachweisen konnte er sich trotz fehlender formeller Hochschulreife mit einer Sondergenehmigung des Ministeriums immatrikulieren.

Für das Studienfach Informatik entschied sich der 1986 in Celle geborene Schüler, da es nicht zu den Schulfächern gehörte und er sich bereits das Programmieren beigebracht hatte. Ende Juli überreichte ihm Hannelore Kraft, Ministerin für Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen, das Bachelor-Zeugnis. Pauly besucht nach den Sommerferien die 13. Klasse und absolviert im kommenden Jahr seine Abiturprüfungen. (iw)