Web

-

Baan vermietet Software auf Microsoft-Basis

12.10.1998
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Der niederländische Anbieter von betriebswirtschaftlicher Standardsoftware Baan Co. N.V. hat mit Microsoft ein Marketing-Abkommen getroffen. Demnach wird Baan seine Software zusammen mit Microsofts Datenbankflaggschiff "SQL Server" anbieten. Anwender zahlen dafür pro Monat und Rechner. Die Preise beginnen bei 99 Dollar pro Monat (Laufzeit drei Jahre, mindestens 5000 Client-Rechner). Die entsprechenden Lizenzen werden von Baan verkauft und geliefert. Das Abkommen umfaßt die Baan-Produkte "FrontOffice Systems", "ERP", "Supply Chain Solutions", "Corporate Office Solutions", "DEM" und "DEM Models" sowie "Data Navigator" und "EDM"; Microsoft steuert neben seiner Datenbank noch den "Exchange Server" und die "Site Server Commerce Edition" bei.