Web

 

Axel Springer verkauft Sport1-Anteil an Kirch Media

04.09.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Axel-Springer-Verlag hat seinen 25,5-prozentigen Anteil an dem Sportportal Sport1 an Kirch Media veräußert. Finanzielle Details wurden nicht veröffentlicht. Die Kirch-Gruppe besitzt damit insgesamt 76,5 Prozent an dem Online-Auftritt: Deren Töchter DSF und SAT1 halten ebenfalls jeweils 25,5 Prozent. Die Beteiligungen an Sport1 sollen künftig in Kirch Intermedia, dem zentralen Dienstleister für die Steuerung und die Vernetzung aller unternehmenseigenen Online-Marken, zusammengeführt werden, hieß es. Die übrigen Sport1-Anteile befinden sich im Besitz der UBAG Unternehmer Beteiligungen AG (13,5 Prozent), früher InternetMediaHouse.com, sowie der IMP Innovative Medientechnik und Planung AG (zehn Prozent).

Sport1 war im November 1999 als Joint Venture von DSF, "SAT1 ran" und "Sport Bild" gegründet worden. Vom Springer-Verlag stammt auch der Name "Sport1". Das Portal kommt auf durchschnittlich 43 Millionen Page-Impressions und 8,5 Millionen Visits im Monat. Es besitzt nach IVW-Messung einen rund 70-prozentigen Marktanteil unter den Sport-Websites im deutschsprachigen Raum.