Fritz!-Hersteller

AVM bietet Support jetzt mit Berliner Rufnummer

20.08.2012
Von 
Thomas Cloer war Redakteur der Computerwoche.
Ab sofort ist das Support-Team von AVM unter der Berliner Telefonnummer 030 - 390 04 390 erreichbar.
Das aktuelle Fritz!Box-Flaggschiff "7390"
Das aktuelle Fritz!Box-Flaggschiff "7390"
Foto: AVM

Bei Fragen oder technischen Problemen zu den Fritz!-Produkten steht der bislang nur über eine kostenpflichtige 0180-Nummer erreichbare Telefon-Support von AVM einer Mitteilung zufolge von Montag bis Freitag von 9 bis 20 Uhr und am Samstag von 10 bis 18 Uhr für die Kunden bereit. Die Kosten für den Anruf hängen vom Vertrag mit dem jeweiligen Telefonanbieter ab; für Nutzer einer Festnetz-Flatrate ist der Support-Anruf nach Angaben des Unternehmens "in der Regel kostenfrei". Auch für andere europäische Länder gibt es nun nationale Support-Rufnummern.

Wie gehabt kann man Support-Anfragen unter www.avm.de/support auch online stellen. Die Anfragen werden üblicherweise innerhalb eines Werktages per Email beantwortet. Viele Fragen lassen sich auch schon über die laufend aktualisierte und auch mobil erreichbare AVM-Wissensdatenbank klären.