Web

 

Averatec bringt Notebook mit "Instant DVD"

13.08.2004

Averatec, Tochter des koreanischen PC-Herstellers Trigem, bringt in Deutschland, Österreich und der Schweiz ein Notebook mit "Instant-DVD"-Funktion auf den Markt. Dabei lassen sich DVDs sowie Audio- und MP3-CDs abspielen, ohne dass dazu das Betriebssystem gestartet werden muss.

Der tragbare, 2,6 Kilo schwere Rechner mit der Modellbezeichnung "6200" ist mit einem Display im 15,4-Zoll Breitbildformat ausgestattet und bietet eine Auflösung von 1280 mal 800 Bildpunkten. Im Inneren taktet eine AMD-CPU des Typs "Mobile Athlon XP-M 2400", die auf 512 Megabyte Hauptspeicher zugreift. Die Festplatte speichert bis zu 60 Gigabyte Daten. Für die Verbindung zu Außenwelt sorgen eine integrierte Netzwerkkarte und ein 56-K-Modem. Im Preis von 1150 Euro ist ein DVD-ROM/CD-RW-Combo-Laufwerk enthalten, das laut Hersteller durch einen DVD-Brenner ersetzt werden kann. Der Akku soll genug Leistung bieten, um drei DVDs in Folge anschauen zu können. Beim Zuschalten des Betriebssystems kann sich die Laufzeit jedoch auf 1,5 Stunden reduzieren, heißt es bei Averatec. Beim Betrieb im Instant-DVD-Modus erfolgt die Bedienung über eine mitgelieferte Fernbedienung.

Zu den Handelspartnern von Averatec in Deutschland zählen unter anderem Karstadt, Expert und Redzac. (lex)