Web

 

Avaya kauft Routescience

16.12.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der auf Voice-over-IP-Produkte spezialisierte TK-Ausrüster Avaya hat den Netzsoftwarehersteller Routescience Technologies übernommen. Finanzielle Details wurden nicht genannt. Ziel des Zukaufs ist laut Avaya in erster Linie, VoIP-Kunden die Qualitätskontrolle bei WAN-basierenden Gesprächen zu erleichtern. Das Ende 1999 gegründete Netzwerk-Startup aus San Mateo, Kalifornien, hat mit seiner Routescience Adaptive Network Software (ANS) ein entsprechendes Tool entwickelt. Herstellerangaben zufolge überwacht, bewertet und korrigiert die Software die Einstellungen der Netzinfrastruktur in Echtzeit, um eine maximale Verfügbarkeit für VoIP-Gespräche sicherzustellen. Je nach Vorgabe werden dabei die Aspekte Kosten oder Leistung stärker gewichtet. Avaya will die Routescience ANS zunächst als eigenständiges Tool weiterverkaufen. Längerfristig ist jedoch auch eine Einbindung in eigene Produkte, etwa Avayas Call-Center-Software, geplant. (mb)