Web

 

Australische Firma kauft Kazaa.com

22.01.2002
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das holländische Online-Unternehmen Kazaa hat, wie erst gestern bekannt wurde, seinen Internet-Auftritt www.kazaa.com an die australische Firma Sharman Networks verkauft. Die neuen Website-Betreiber haben die Peer-to-peer-Software "Kazaa Media Desktop", mit der Musik-Dateien über das Internet ausgetauscht werden können, wieder zum Download auf der Homepage platziert. Die ursprünglichen Betreiber hatten erst vor wenigen Tagen angekündigt, das Programm bis Ende Januar vom Netz zu nehmen (Computerwoche online ) Ein niederländischer Richter hatte das Unternehmen wegen Verstoßes gegen das Urheberrecht dazu verurteilt, das rechtlich einwandfreie Tauschverhalten der Software-Nutzer zu gewährleisten .

Details über die Vereinbarung zwischen Kazaa und Sharman Networks wurden nicht bekannt. Auch nähere Informationen über das Unternehmen Sharman Networks sind bisher nicht verfügbar.