Web

 

Aufsichtsratschef Mark Wössner verlässt Bertelsmann

19.05.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - In der Chefetage des Gütersloher Medienkonzerns Bertelsmann findet am 1. November dieses Jahres ein größeres Stühlerücken statt. Aufsichtsratschef Mark Wössner, der sich offenbar mit dem Bertelsmann-Eigner Reinhard Mohn überworfen hat, verlässt das Unternehmen Ende Oktober. Wössner will sich laut Bertelsmann als Unternehmer selbstständig machen. Sein Nachfolger wir Gerd Schulte-Hillen, bislang Vorstandschef beim Tochterunternehmen Gruner + Jahr. Schulte-Hillen übernimmt gleichzeitig auch Wössners Posten im Vorstand der Bertelsmann-Stiftung.