Aufbau einer US-Niederlassung Die Ixos GmbH folgt der SAP in den amerikanischen Markt

04.03.1994

MUENCHEN (CW) - Einen Monat nach der Gruendung der Prager Niederlassung kuendigt die Ixos GmbH den Aufbau einer amerikanischen Tochtergesellschaft an. Sie soll sich in erster Linie der technischen Unterstuetzung von R/3-Kunden widmen.

Die Ixos Inc. wird sich in der Naehe der SAP-Dependance im kalifornischen Foster City niederlassen. Die raeumliche Naehe ergibt sich aus der engen Zusammenarbeit der beiden Softwarehersteller. So wird das Unix-Archivsystem von Ixos als Komponente von R/3 vermarktet.

In den USA sollen die Grasbrunner den Support fuer die Archiv- Schnittstelle Archivelink bereitstellen und sich auch um die Realisierung kompletter Archivsysteme kuemmern. Zu den Aufgabengebieten der neugegruendeten amerikanischen Tochter wird auch das technische Kundentraining fuer R/3 unter Windows NT gehoeren. Sie ist weiterhin zustaendig fuer Vermarktung und Support von Ixbuild, einem Motif-Interface-Builder fuer C++, und Ixview, einem grafischen Datenbankabfrage-Werkzeug. Den Aufbau der amerikanischen Niederlassung leitet Ixos-Geschaeftsfuehrer Hans Strack-Zimmermann.

Vor genau einem Jahr hat sich SAP mit zehn Prozent an dem Unix- Softwarehaus beteiligt. Ixos realisierte damit eine Kapitalerhoehung, SAP erhoffte sich durch die Vermarktung des Unix- Archivsystems als Komponente von R/3 eine Aufwertung des Client- Server-Produkts.