Managed IT Services aus der Cloud

Auf dem Weg zu drag & drop

09.04.2018
Anzeige  Moderne Arbeitswelten verändern sich beständig – und mit ihnen die Aufgaben der Unternehmens-IT. Managed IT-Services aus der Cloud helfen Unternehmen ihre IT effizient zu betreiben und gleichzeitig an den Anforderungen von heute und morgen auszurichten.

Im digitalen Zeitalter verändern sich unsere Arbeitswelten rasant. Heute wird intelligent und flexibel produziert, Maschinen kommunizieren untereinander und werden per Fernwartung optimal eingestellt. Mitarbeiter greifen jederzeit und von überall auf Anwendungen und Daten zu, sei es mit mobilen Endgeräten von unterwegs, im Büro oder im Home Office. Mit Hilfe moderner Informations- und Kommunikationstechnologie steigt die Produktivität, es entstehen innovative Geschäftsmodelle und neue Wertschöpfungsketten. Moderne Unternehmen sind IT-getrieben und Mitarbeiter erwarten von ihrer IT Flexibilität, hohe Verfügbarkeit und Benutzerfreundlichkeit.

In der Folge verändern sich Aufgaben und Fokus der Unternehmens-IT. Sie muss heute nicht nur zuverlässig ein Unternehmensnetzwerk bereitstellen, um bestehende Prozesse abzusichern, sondern auch Kapazitäten und Möglichkeiten für Services bieten, die Innovation und Wachstum ermöglichen. Können die benötigten IT-Ressourcen und -Services nicht zur Verfügung gestellt werden, drohen durch Ausfallzeiten Umsatzeinbußen, Wettbewerbsnachteile und Reputationsverlust am Markt.

Im Zentrum von IT-Strategien stehen deshalb hochverfügbare und skalierbare Unternehmensnetzwerke, die schnellen Zugriff, stabile Site-to-Site-Verbindungen und zuverlässige Wireless-Anbindung garantieren. Solche modernen Netzwerke müssen darüber hinaus darauf ausgelegt sein, flexibel auf sich verändernde Anforderungen zu reagieren, neue Technologien einzubinden und reibungslos Lösungen unterschiedlicher Anbieter zu integrieren. All dies verbunden mit der Vorgabe einer möglichst einfachen Installation und Verwaltung.

Die Lösung kommt aus der Cloud

Für kleine und mittlere Unternehmen, aber auch für Konzerne, die kein eigenes Know-how oder eine entsprechende Workforce vorhalten wollen, kristallisieren sich Managed IT-Services aus der Cloud zunehmend als vielversprechendste Lösung heraus. Sie bieten Unternehmen die Möglichkeiten, ihre IT effizient zu betreiben und gleichzeitig an den Anforderungen von heute und morgen auszurichten. Die Zeiten, in denen IT-Mitarbeiter ihre Unternehmensnetzwerke aufwendig und zeitintensiv verwalten mussten, gehören damit der Vergangenheit an. Netzwerke lassen sich von einem einzigen Interface steuern - unabhängig vom Hersteller der einzelnen Komponenten. Kommt es zu Engpässen oder Kapazitätsgrenzen, können Updates und Upgrades standortunabhängig durchgeführt werden.

Ohne hohe Vorabinvestitionen in Hard- und Software stehen auf diese Weise genau jene IT-Ressourcen und -Kapazitäten zur Verfügung, die Unternehmen benötigen, um das Potenzial der Digitalisierung voll auszuschöpfen. Die Netzwerke sind hoch skalierbar und agil, neue Standorte, Geräte und User lassen sich sicher und einfach einbinden. Die Unternehmens-IT kann schnell und effektiv auf neue Netzwerkanforderungen reagieren, gleichzeitig sinken die Betriebskosten durch schnelle und bequeme Installation, vereinfachtes zentrales Management und bessere Kontrolle.

Webinar: Netzwerkmanagement leicht gemacht

Erhalten Sie einen Einblick in die innovative Herangehensweise von Cisco Meraki. Es erwarten Sie eine live Demonstration, eine aufschlussreiche Einführung und komeptente Experten für Ihre Fragen.
Melden Sie sich noch heute an.

Cisco Meraki - einfach und intuitiv

Was Cisco mit Meraki bietet, ist nicht weniger als umfassende Managed IT aus der Cloud. Ob Einrichtung, Verwaltung, Kontrolle oder Erweiterung von Unternehmensnetzwerken - mit einem Cloud-basierten Dashboard und einer integrierten Architektur lässt sich alles vollständig und zentral steuern. Das umfangreiche Portfolio beinhaltet Wireless-Access Points, Security Appliances, Access und Distribution Switches sowie Enterprise Mobility Management. Von Grund auf wurden die Lösungen von Cisco Meraki für das Cloud-Management entwickelt und richten sich speziell an Unternehmen, die hoch performante und flexible Netzwerke benötigen.

Access Points, Switches oder Security Geräte sind vorkonfiguriert, bevor sie am jeweiligen Standort eintreffen. Sobald die Hardware mit dem Netzwerk verbunden ist, wird sie automatisch konfiguriert und erscheint sofort im zentralen Interface. Das vereinfacht die Kontrolle und Verwaltung erheblich. Mit Virtual Stacking konfigurieren IT-Mitarbeiter mehrere Ports ortsunabhängig, das mühsame und zeitintensive Konfigurieren vor Ort entfällt und damit auch das Risiko für Netzwerkausfälle durch Fehlkonfigurationen.

Vorteile auf einen Blick

  • Schlüsselfertige Installation und Verwaltung: zusätzliche Hardware oder Software ist nicht notwendig

  • Integrierte Lösung, die immer auf dem neusten Stand ist

  • Schnelles Hinzufügen von Geräten oder Standorten in wenigen Minuten

  • Skalierbar von kleinen Zweigstellen bis hin zu großen Netzwerken

  • Dank europäischer Rechenzentren werden Compliance und Sicherheitsanforderungen von Unternehmen erfüllt

  • Sicherheitsaudits durch Dritte, tägliches Testen auf Angreifer und Zugriffe

  • Automatische Firmware und Security Updates

  • Integrierte Architektur beinhaltet Geräteverwaltung, Richtlinien-Verwaltung, Sichtbarkeit und Zugriffskontrolle ohne zusätzliche Kosten

  • Keine speziellen Trainings oder dedizierte Mitarbeiter erforderlich Einfachste Bereitstellung beschleunigt die Installation und reduziert die Kosten

  • Pauschalpreis für Wartung, Support, dabei laufend neue Funktionen

Entscheidend in Zeiten sich verschärfender Datenschutzbestimmungen: Bei Meraki gehen ausschließlich verschlüsselte Verwaltungsdaten und keine Benutzerdaten in die Cloud. Das Hosting erfolgt zudem in deutschen Rechenzentren in München und Frankfurt.

Erfahren Sie mehr über den einzigartigen und innovativen Ansatz von Cisco Meraki und die Vorteile der Cloud Managed IT.

»
Hier zum kostenlosen Webinar anmelden