Web

 

Atrada: Auktionen mal andersrum

05.10.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Auf der Website der Atrada AG können sich Produktanbieter ab sofort ihre Käufer ersteigern, indem sie andere Händler unterbieten. Das funktioniert so: Einkaufslustige plazieren bei Atrada ihren Kaufwunsch zusammen mit dem Höchstpreis, den sie für das Objekt zu zahlen bereit sind. Daraufhin können die Firmen, die das Produkt führen, ihre entsprechenden Preisangebote abgeben. Wer den genannten Höchstpreis am meisten unterbietet, bekommt den Zuschlag für das Geschäft. Diese sogenannten "Reverse Auctions" stehen bei dieser Online-Handelsplattform für die Bereiche Business-to-business, Business-to-consumer und Consumer-to-consumer zur Verfügung.