Web

 

ATIs "R350" kommt im Februar und hängt Nvidia ab - sagen Analysten

30.01.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Mit dem "R350" bringt ATI in den kommenden Wochen seinen ersten in 0,13-Micron-Technik gefertigten Grafik-Chip heraus, erwarten Analysten. Laut Informationen von Dean McCarron von Mercury Research basiert er auf dem gleichen Design wie der aktuelle "Radeon 9700", der mit 0,15-Micron-Technik gefertigt ist. Durch das optimierte Produktionsverfahren wird der R350 voraussichtlich wesentlich schneller als sein Vorgänger, sagt Carron. Damit werde er das kürzlich erschienene Konkurrenzprodukt "GeForce FX" von Nvidia, das ebenfalls in 0,13-Micron-Technik gefertigt ist, in Sachen Leistung abhängen.

Carron erwartet, dass durch den Konkurrenzkampf zwischen ATI und Nvidia und die optimierten Produktionsprozesse die Preise für Highend-Grafikkarten schnell auf rund 100 bis 150 Dollar fallen. Noch kosten entsprechende Karten mindestens 400 Dollar. (lex)