Web

 

ARM legt solides Ergebnis vor

21.04.2004

Die ARM Holdings Plc. hat in ihrem ersten Geschäftsquartal sowohl den Umsatz als auch den Gewinn gesteigert. Das Vorsteuerergebnis des britischen Halbleiterherstellers verbesserte sich um 54 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal von 6,1 Millionen auf 9,4 Millionen Pfund (umgerechnet rund 14,1 Millionen Euro). Die Einnahmen stiegen im Jahresvergleich um 13 Prozent von 31 Millionen auf 35 Millionen Pfund.

Auch für das Gesamtjahr gibt sich ARM zuversichtlich. Nach den Worten von Finanzchef Tim Score wird das laufende Jahr besser ausfallen als 2003. Neben einer erfreulichen Absatzentwicklung rechne er auch mit wachsenden Lizenzeinnahmen. Im ersten Quartal betrug der mit Lizenzen erzielte Umsatz 13,4 Millionen Pfund bei einer Stückzahl von 278 Millionen verkauften Prozessoren. Im vierten Quartal des Vorjahres waren es 12,8 Millionen Pfund auf der Basis von 236 Millionen verkauften Einheiten. (sp)