Web

 

Arla Foods melkt SAP BW

18.08.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der skandinavische Molkereikonzern Arla Foods hat ein konsistentes und unternehmensweites Reporting aufgebaut. Damit können Manager und Vertriebsleute des in 22 Ländern präsenten Unternehmens mit relativ wenig Aufwand exakte Daten über verschiedene Aspekte der Unternehmensleistung abrufen. Das soll ihnen ihre Entscheidungen erleichtern beziehungsweise eine präzise Steuerung der Konzernaktivitäten ermöglichen.

Basis des Systems ist das Produkt "ReportNet" des Business-Intelligence-Spezialisten Cognos. Für die Geschäftsberichte trägt das Tool Daten aus unterschiedlichen Quellen, unter anderen dem Business Information Warehouse von SAP (SAP BW), zusammen. Bei der Auswahl der Software hatte Arla Foods insbesondere auf die Formatierbarkeit der Management-Berichte, auf die Eignung für einen Enduser-Self-Service und auf die Möglichkeit des Ad-hoc-Reporting Wert gelegt. Laut Cognos lässt sich ReportNet mittels Drag and Drop bedienen. Außerdem sei das Produkt "nahtlos" in SAP BW einzubinden. (qua)