Web

 

Ariba legt zu

13.04.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Der Anbieter von Business-to-Business (B-to-B)-Lösungen Ariba hat im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen Umsatz in Höhe von 40 Millionen Dollar erzielt. Die Einnahmen lagen damit um mehr als das Dreifache über dem entsprechenden Vorjahresergebnis. Der Verlust betrug 11,5 Millionen Dollar oder sechs Cent pro Aktie. Analysten waren von einem Minus von acht Cent pro Aktie ausgegangen.