Web

 

Arena einigt sich mit Kabel BW über Bundesliga-Übertragung

11.07.2006
Der Bezahlfernsehanbieter Arena hat sich nach Medienberichten mit Kabel Baden-Württemberg über die Übertragung von Bundesliga-Spielen geeinigt.

Ein entsprechender Vertrag soll in den kommenden Tagen unterzeichnet werden, berichteten die "Bild"-Zeitung und die "Financial Times Deutschland" (FTD) am Dienstag. Damit erreiche Arena über Satellit und TV-Kabel 25 Millionen der 33 Millionen Haushalte.

Offen ist eine Einigung mit dem Anbieter Kabel Deutschland (KDG), der deutschlandweit die weitaus meisten Kunden unter Vertrag hat. KDG-Chef Christof Wahl sagte der "FTD", zwingend für eine Einigung sei nicht der Saisonstart, "sondern dass eine Lösung beim Fußball in unseren Triple-Play-Geschäftsplan passt".