Web

 

Applix verkauft Linux-Tochter VistaSource

16.03.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die vor allem durch ihr in Java geschriebenes Office-Paket "Applixware" bekannte Softwareschmiede Applix verkauft ihre Linux-Tochter VistaSource an die private Investorengruppe Parallax Capital Partners. Der Verkaufspreis wurde nicht genannt. Die Übernahme der Applix-Tochter, die vom Mutterkonzern erst vor einem Jahr ausgegliedert wurde (Computerwoche online berichtete), soll Ende März abgeschlossen sein. Der neue Besitzer will die aktuelle Produktpalette, vor allem Applixware für Linux und Unix, generell beibehalten und die bestehenden Serviceleistungen weiter ausbauen.