Web

 

Apple WebObjects jetzt in Version 5.2

13.11.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Apple hat die neue Version 5.2 seines Application Servers "WebObjects" veröffentlicht. Diese ermöglicht laut Hersteller schnelles Prototyping und Erstellen von Web-Services auf Basis von SOAP, XML und WSDL ohne Schreiben von Low-level-Code. Weitere Neuerungen sind Support für Java Webstart (Erzeugung von JNLP-Dateien) und Streaming von HTTP-Request- und Response-Inhalten. Daneben bietet WebObjects J2EE-Techniken wie Servlet-Integration, einen Object Request Broker (ORB) und Unterstützung für EJB-Container (Enterprise Java Beans). Die Vollversion der früher 50.000 Dollar teuren Software ist inzwischen für 699 Dollar zu haben; registrierte Nutzer von Release 5.x erhalten das Update auf Version 5.2 kostenlos über die Softwareaktualisierung von Mac OS X. (tc)