Web

 

Apple veröffentlicht Open Transport 2.6

05.01.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nachdem der kurz vor der Jahreswende veröffentlichte "Open Transport Tuner" (CW Infonet berichtete), der eigentlich einen Fehler im TCP/IP-Stack der aktuellen Versionen 8.6 und 9 des Betriebssystems Mac-OS beheben sollte, bei etlichen Konfigurationen mehr Schaden als Nutzen brachte, hat Apple nun eine komplett neue Version seiner Netzwerksoftware "Open Transport" veröffentlicht. Release 2.6 behebt das Sicherheitsproblem, durch das sich Macintosh-Rechner für "Denial-of-Service"-Attacken missbrauchen ließen. Obwohl in englischer Sprache, arbeitet das entsprechende Installationsprogramm auch mit deutschen Mac-OS-Versionen.