Web

 

Apple stopft Sicherheitsloch im OS-X-Bildschirmschoner

15.07.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Über die Softwareaktualisierung von Mac OS X steht seit heute das "Security Update 2003-07-14" (~1,7 MB) zur Verfügung. Dieses behebt das Problem, dass bei eingeschalteter Passwortabfrage des Bildschirmschoners von Mac OS X 10.2.6 offenbar aufgrund eines ungesicherten Puffers durch Eingabe überlanger Passwörter und den daraus resultierenden Absturz des Screensavers der unerwünschte Zugriff auf den Schreibtisch des gerade aktiven Benutzers möglich wurde. Der Bugfix lässt sich hier auch separat herunterladen. (tc)