Web

 

Apple spendiert dem iBook mehr Megahertz

22.04.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Apples Consumer-Portable "iBook" ist seit heute mit bis zu 900 Megahertz schnellen G3-Prozessoren erhältlich. Der Hersteller bietet standardmäßig vier Konfigurationen an, die allesamt mit einem "ATI Mobility Radeon 7500" mit 32 MB Videospeicher, integriertem Ethernet-Adapter sowie 56K-Modem ausgestattet und für den Einbau einer "Airport"-WLAN-Karte vorbereitet sind.

Die Modelle im einzelnen:

800 Megahertz G3-Prozessor mit 512 KB L2-Cache, 128 MB SDRAM-Arbeitsspeicher, 12,1-Zoll-Display, 30-GB-Ultra-ATA-Festplatte, CD-ROM-Laufwerk, Preis 1274,84 Euro;

900 Megahertz G3-Prozessor mit 512 KB L2-Cache, 128 MB SDRAM, 12,1-Zoll-Display, 40-GB-Ultra-ATA-Festplatte, DVD/CD-RW-Combodrive, Preis 1622,84 Euro;

900 Megahertz G3-Prozessor mit 512 KB L2-Cache, 256 MB SDRAM, 14,1-Zoll-Display, 40-GB-Ultra-ATA-Festplatte, DVD/CD-RW-Combodrive, Preis 1854,84 Euro, sowie

900 Megahertz G3-Prozessor mit 512 KB L2-Cache, 384 MB SDRAM, 14,1-Zoll-Display, 60-GB-Ultra-ATA-Festplatte, DVD/CD-RW-Combodrive, Applecare-Serviceplan, Preis 2294,84 Euro.

(tc)