Web

 

Apple gegen Apple wird in London verhandelt

08.04.2004

Ein Richter am britischen High Court hat angeordnet, dass der Prozess zwischen Apple Computer und der Beatles-Plattenfirma Apple Corps in London verhandelt werden soll. Richter Martin Mann wies damit einen Antrag des kalifornischen Computerbauers ab, der das Verfahren lieber auf heimischem Grund und Boden ausgefochten hätte. Einen Prozesstermin nannte Mann noch nicht; überdies hat Apple die Möglichkeit, gegen die Entscheidung Berufung einzulegen.

Apple Corps wirft der Macintosh-Firma den Bruch einer Vertragsvereinbarung aus dem Jahre 1991 vor, in der Apple in einem früheren Prozess zugesagt hatte, sich nicht auf dem Musikmarkt zu betätigen - was es mit seinem Audio-Player "iPod" und dem flankierenden "iTunes Music Store" aber inzwischen tut (Computerwoche.de berichtete). Richter Mann gab übrigens während der Vorverhandlungen zu, dass er selbst einen iPod besitzt. (tc)